Deutschlands schönste Golfregion

Unser Vizepräsident Frank Saeger ist zugleich Sprecher des Golfland Chiemsee, dem auch wir angehören. Das Regionalfernsehen Oberbayern hat mit Frank ein Gespräch geführt und die Kooperation „Golfland Chiemsee“ vorgestellt. Klicke in das Bild um das Video zu starten.

 

Baubeginn Pitchinggrün

Nach langer Zeit des Wartens, konnten wir nun endlich mit dem Bau unserer neuen Pitchinganlage beginnen. Erst benötigte die Genehmigung des Gesamtkonzeptes unserer Übungsanlagen viele Monate und dann war der Winter etwas früher eingezogen als gewünscht. Ebenfalls war es nicht leicht entsprechende Baumaschinen zum jetzigen Zeitpunkt zu erhalten.

Doch jetzt können wir die voraussichtlich letzten trockenen Tage dieser Wochen nutzen um mit den Erdarbeiten zu beginnen. So lange es das Wetter zulässt, wird täglich an der Anlage gearbeitet.

Es werden neben dem Kunstrasen-Pitchinggrün verschiedene Bunker mit verschiedenen Kantenhöhen aus verschiedenen Distanzen zum Grün entstehen. Eine Wastearea, wie wir sie auf dem Platz an den Bahnen 4, 13 und 18 vorfinden, wird ebenfalls gebaut. Rasenabschläge in Fairway- und Semirough-Höhen, sowie verschiedene Positionen mit entsprechenden Schräglagen für das Training werden angeboten. 

Unser Bauleiter Richard Jany wird dafür Sorge tragen, dass die Umsetzung in gewohnt professioneller Arbeit geschieht.

Abirrende Golfbälle – mitversichert?

Unser regionaler Partner in Sachen Versicherungen, Allianz Freimoser, Höglauer,  Scholze & Co. OHG hat uns über das Thema abirrende Golfbälle aus aktuellem Anlass wie folgt informiert.

Der Deutsche Golf Verband (DGV) hat den Versicherungsvertrag für die Golfclubs, der auch bei der Allianz (im Firmen-Ressort) bestand, zum Ende des Jahres gekündigt.
In diesem Zug meldete der DGV nun an seine Mitglieder, jeder einzelne solle seinen Haftpflichtversicherungsschutz darauf überprüfen, ob das Golf spielen und besonders „abirrende Golfbälle“ versichert seien.
Nun möchten die Golfer wissen, ob auch Versicherungsschutz für abirrende Golfbälle im Rahmen der PH besteht.
Für die Allianz gilt hier: Sowohl im alten Privatschutz als auch im neuen Privatschutz sind Schäden aus abirrenden Golfbällen gedeckt. Dies gilt natürlich sowohl für die Abwehr nicht berechtigter Ansprüche als auch für die Übernahme berechtigter Ansprüche. Jeder Golfer ist also mit einer PH der Allianz hier stets auf der richtigen Seite und umfassend abgesichert.

Neues Instrument in unserer Platzübersicht

Nachdem wir im abgelaufenen Jahr unsere Abschläge und Grüns 3-D scannen liesen, sind jetzt die ersten Ergebnisse auf unserer Platzübersicht zu bestaunen. Im Augenblick sind 3 Bahnen fertiggestellt. Die nächsten folgen in den nächsten Wochen. 
Zweck dieser in Golf-Deutschland einmaligen Attraktion ist es, dem Gast eine komplette Rundumsicht aus dem Blickwinkels des Spielers am jeweiligen Abschlag und Grün vorab präsentieren zu können. Unser überragendes Rundumpanorama kann so den interessierten Gästen perfekt präsentiert werden. 

Vielen Dank an das Team von 5-D Marketing, die uns dieses Projekt schmackhaft gemacht haben. 

Golfstüberl hat geöffnet

Rechtzeitig vor dem Start der Golfsaison hat jetzt auch das Golfstüberl geöffnet. Es firmiert unter dem Namen „Ristorante Pizzeria Bella Ciao“. Dienstag bis Sonntag hat es von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag. Die Telefonnummer lautet nach wie vor +49 (0) 8663 41321.  Über Ihren Besuch freut sich das Team von Liridon „Doni“ Thaqi.
Bitte beachten Sie die im Augenblick freiwillig gültigen
Coronaregelungen 2G +

Liebe Grüße Ihr Team Bella Ciao.

Bautätigkeiten beginnen

Das erste Projekt, das wir nun versuchen fertig zu stellen, ist der Bau des Kiosk für den Golf Adventure Park. Ab 01. April wollen wir den Spielbetrieb dort aufnehmen. Bis dahin sollten wir die meisten Arbeiten abgeschlossen haben.

Die Fa. Plereiter und Haberlander baut fleißig am Kiosk

Noch hat es in der Nacht so tiefe Temperaturen, dass der Frost  in vielen Flächen des großen Golfplatzes steckt. Sobald es die Temperaturen zulassen, werden wir versuchen das Spielen dort zu ermöglichen.

Unser Maschinenpark wird bereits wieder zusammengebaut, damit wir rechtzeitig mit der Pflege beginnen können.