Men´s Day Ausflug 2022

Wie jedes Jahr im Herbst geht der Men’s Day des GC-Ruhpolding auf Reisen. Wie schon im letzten Jahr zog es uns wieder nach Osttirol, nach Lavant zum Hotel Dolomitengolf und Spa. Der Start war sehr feucht, da auf der Fahrt dorthin es in Strömen geregnet hat. Die Hoffnung, dass es nach dem Felbertauerntunnel besser werde, wurde nicht erfüllt. Sicher angekommen mit Chauffeur und auch Mitspieler Stefan Ernschneider, welcher auch den Bus organisierte, nahmen wir zunächst ein Frühstück zu uns, in der Hoffnung, dass der Regen aufhört.
Unser Golfspielstart war für 12.00 Uhr angesetzt. Nach einer halben Stunde Wartezeit wegen eines Gewitters konnten wir bei strahlendem Sonnenschein starten. Nach der Runde traf man sich im Clubhaus und diskutierte bei einem oder anderen Getränk über sein Spiel und Platz. Dann konnten wir auch unsere Zimmer beziehen und fanden uns bald wieder zum Abendessen ein. Da wurden wir, wie schon im letzten Jahr, mit hervorragendem Essen und Service verwöhnt. So auch die beiden nächsten Abende. Nach den Abendessen wurde dann bei noch einem Absacker die eine oder andere Regelfrage des Golfspiels diskutiert. Man könnte scherzhaft sagen, unser Ausflug war heuer ein Fortbildungsseminar im Golfspiel.

Men´s Day vor den Osttiroler Dolomiten

Die zwei nächsten Tage hatten wir weiterhin Glück mit dem Wetter, denn Schnee hatte sich angesagt. Doch nur leichter Nieselregen, welcher bald aufhörte, konnte uns nichts anhaben. Am Abreisetag war für neun Uhr nochmal eine Runde angesagt, welche wir bei schönem Sonnenschein spielen konnten. Danach stärkten wir uns mit einer kurzen Brotzeit für die Heimreise. Stefan fuhr uns wieder sicher nach Ruhpolding.
Als Men’s Day Captain möchte ich mich für die Beteiligung aller Mitreisenden bedanken. Auch danke ich unserm Kassier Hermann und unserm Vertreter Toni für ihre Bemühungen. Und natürlich Danke an Stefan für Bus und Fahren.
Nach dem Ausflug ist vor dem Ausflug, vom 07. Bis 10. 09. 2023 nach Haugschlag.
Bericht: A.v.H.

Kufe gegen Ski powered by IT-Business Cup

Das für den GC Ruhpolding wichtigste Turnier des Jahres war wieder ein großer Erfolg. Weltmeister, Olympiasieger, Medaillengewinner, Weltcupsieger und international gestartete Wintersportler aus den Disziplinen Bob, Rodeln, Eisschnellauf, Biathlon und Ski Alpin fanden sich ein, um mit Unterstützung durch zahlreiche Teilnehmer aus der IT-Branche, einen rundum gelungenen Golftag zu feiern.  

War man in den Vortagen noch nicht sicher wie sich das Wetter entwickeln würde, so war man letztlich froh, dass es fast perfekt war. Ein schöner warmer Sommertag mit bis zu 27 Grad und nur einem 5-minütigen Regenschauer, trugen zum Gelingen bei. 

Das Turnier, das im Lochwettspiel für die ehemaligen Sportlerinnen und Sportler und im Zählspiel nach Stableford für die restlichen Teilnehmer durchgeführt wurde, fand einen großartig vorbereiteten Golfplatz vor. Die Bedingungen waren perfekt. 

Schnell sollte sich herausstellen, dass es für die Titelverteidiger der Sparte Kufe schwierig werden würde den Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen. Zu stark spielte Team Ski auf. 
Herauszuheben ist, dass für jedes Team ein Golfpro zur Verstärkung startete. War es für das Team Ski Markus von Knoerzer Suckow, so spielte für das Team Kufe Christoph Günther. Markus spielte wahrlich gutes Golf, doch gegen Christoph hatte er an diesem Tag keine Chance. Mit 6 verlorenen Löchern und noch 5 zu spielenden, war dieses Duell für das Team Kufe der einzige klare Sieg. Bedenkt man aber, dass Christoph nach 13 gespielten Löchern, bereits 7 unter PAR lag, ist dies eine außergewöhnlich starke Leistung gewesen. Den zweiten Punkt erhielt das Team Kufe, da ein Spieler des Teams Ski kurzfristig ausgefallen und nicht zu ersetzen war. 

Mit 7 : 2 ging damit der Sieg dieses Mal sehr klar an das Team Ski, das sich über den Sieg sehr freute.

Einige Vertreter des Team Ski, v.l. Dr. Ernst-Otto Münch, Evi Mittermeier Brundobler, Edi Reichhart und Herbert Fritzenwenger mit dem Siegerpokal

Die zahlreichen Gäste aus der IT Branche waren begeistert, dass sie mit den ehemaligen Spitzensportlern gemeinsam Golf spielen konnten. Vor allen Dingen das Kennenlernen und Netzwerken steht an solchen Tagen im Vordergrund. Präsident Herbert Fritzenwenger stellte vor der Siegerehrung noch das Projekt DSV Alumniverein vor. Hier geht es unter anderem auch darum, aktive und ehemalige Spitzensportler auf ihrem Weg in das Berufsleben zu unterstützen. Er legte den zahlreichen anwesenden Entscheidern aus der IT Branche nahe, aktive und ehemalige Spitzensportler in ihre Teams einzubauen.

Die Siegerehrung wurde, wie schon der Begrüßungsakt am Morgen auch, von Tom Meiler perfekt moderiert. Gespickt mit lustigen Anekdoten des Tages unterhielt er damit die Gäste auf´s Beste :-) 

Erstmals war auch unser neuer Wirt Liridon „Doni“ Thaqi und sein Team so richtig gefordert. Das außergewöhnliche Grillbuffet mit herrlichen Antipasti und großartigen Nachspeisen, verzückte alle Anwesenden und wusste zu 100% zu überzeugen.

Großartig auch die musikalische Unterhaltung durch die Sweet Dudes. Durch einen wahren Höhr- und Stimmungsgenuss, liesen sich die anwesenden Gäste zu ausgelassener Stimmung hinreissen. 

Unser Dank geht an das Team von IT Business und den zahlreichen Sponsoren. Geschäftsführer Werner Nieberle und sein super Orga Team haben uns großartig unterstützt. Lilli Koos und Stephanie Steen samt Kolleginen, sind unschlagbar in dem was sie tun.