Etikette – fehlende Pitchgabeln

An den Osterfeiertagen hatten wir es uns zur Aufgabe gemacht zu kontrollieren wie ernst es unseren Spieler*innen mit dem Verwenden der Pitchgabeln ist. Wie Sie wissen, sind Pitchmarken ein großes Übel auf den meisten Golfanlagen. Unsere Kontrollen waren dann doch eher ernüchternd. Gerade am Ostermontag hatten sehr viele Golfer*innen ihre Pitchgabeln im Bag oder sie waren überhaupt nicht vorhanden. Der einzig richtige Ort für eine Pitchgabel auf dem Golfplatz ist die Hosentasche. Dort und nur dort kann sie auch sofort verwendet werden, falls man eine Pitchmarke gemacht hat oder eine fremde auf dem Platz auffällt. Dieses Ergebnis stellt uns nicht zufrieden. Daher werden wir auch in der nächsten Zeit diese Kontrollen durchführen.
Wir bitten um Verständnis

Zwei „hole in one“ an einem Tag

Gleich zweimal gab es Grund zur Freude am heutigen Ostersamstag. Klaus Ambs und Christine Korbach-Böttcher gelang das von allen Golfspielern so ersehnte Kunststück. Mit einem Schlag vom Tee ins Loch.

Klaus gelang der Traumschlag an Bahn 10. Aus 112 Metern perfekt geschlagen, landete der Ball vor dem Loch und rollte ins 10,8 cm große Glück. So konnte Klaus vor traumhafter Kulisse seinen Ball mit großer Zufriedenheit aus dem Loch fischen.


Zurecht: stolz präsentierte Klaus Ambs sein Ergebnis.

Nicht minder stolz war Christine Korbach-Böttcher, als sie an Bahn 3 aus 107 Metern das erste „hole in one“ ihres Lebens erzielen konnte. Auf der Bahn 3, an der ihr dieses Kunststück gelang, kommen „hole in one“ eher selten vor. Auch Christine war glücklich und feierte mit ihren Flightpartnern dieses seltene Ereignis gebührend.

Christine Korbach-Böttcher war stolz auf das „geschossene“ „hole in one“ an Bahn 3

Caddieboxen zu vermieten

Im Augenblick stehen noch einige wenige Caddieboxen zur Vermietung zur Verfügung. 8 Boxen mittlerer Größe und 3 große Boxen sind noch zu haben. Bei Bedarf, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat. Tel. +49 (0)8663 2461 oder info@golfclub-ruhpolding.de

Andreas Plenk ein Fotokünstler

Keine Frage, die schönsten Bilder auf unserer Homepage werden von Andreas Plenk geschossen. Andreas hat ein sehr gutes Auge für den Moment und die herrliche Landschaft die uns in Ruhpolding umgibt. Auch wir, der GC Ruhpolding, dürfen immer wieder die Bilder von Andreas verwenden. Ein herzliches Dankeschön dafür.
Hier eine kleine Auswahl von Bildern, die Andreas auf unserer Anlage geschossen hat.

Wer noch mehr von Andreas Plenk sehen möchte, kann dies hier……..

Jahresmatchplay 2019

Das im vergangenen Jahr von Florian Richter sehr erfolgreich eingeführte Jahresmatchplay, findet auch dieses Jahr wieder statt. Lochwettspiel ist für die meisten Turniergolfer die interessanteste Spielform. Nicht umsonst ist der Rydercup so erfolgreich. Daher freuen wir uns, dass Flo auch dieses Jahr wieder die Initiative ergreift und dieses Turnier durchführt. Melden Sie sich heute noch an. Die Teilnehmerzahlen sind limitiert.

Vom Auftauen einer Golfanlage und mehr

Der Schnee ist noch nicht richtig gewichen und schon soll unser Golfplatz in einem Topzustand sein. Sicher, schon bald wird unsere Golfanlage den Stand haben, den man von einem guten Golfplatz erwarten kann. Bedenken Sie bitte, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. So schnell geht es nicht und so schnell lässt sich die Natur auch nicht bezwingen.

Schneelage Anfang Februar 2019

Die kalten, frostreichen letzten Nächte, haben dem Gras das Wachstum sehr erschwert. Daher können wir immer noch nicht das Grün 12 anspielen. Zu sehr sind hier die Gräser, vor allen Dingen das Vorgrün, noch in Mitleidenschaft gezogen.

Übende auf der Pitchingrange, die sich partout nicht an unsere Vorgaben halten wollen, zwingen uns zu baulichen Maßnahmen. Der Ballautomat musste so versetzt werden, dass wir damit näher zur Tee-Line und den Grasabschlägen liegen. Zu reizvoll war es an der alten Position des Ballautomaten einfach auf das Areal der Pros und vor die alte Caddiehalle zu gehen und hier die Bälle in Richtung Hotelgelände zu spielen. Jetzt da der Ballautomat versetzt wurde, sollten wir hier mehr Sicherheit gewonnen haben. All jenen die sich jetzt noch vor die Caddiehalle stellen und Bälle in Richtung Hotel schlagen, sei gesagt, wir haben eine Videoüberwachung mit 24 Stunden Aufzeichnung eingerichtet. Das Sekretariat wird automatisch alarmiert, wenn dort Bewegung vor der Caddiehalle ist. Wer von dort spielt muss zukünftig mit einem Platzverweis rechnen. Wir müssen unter allen Umständen vermeiden, dass fliegende Bälle auf das Gelände des Hotels gelangen. Daher bitten wir um Verständnis, wenn wir hier keinen Spielraum bei Zuwiderhandlung gewähren.
Wenn Sie lange Bälle schlagen wollen, können Sie dies auf der Drivingrange an Bahn 2 tun.

Die Ballautomaten befinden sich ab sofort an einem neuen Ort, direkt neben der Teeline und den Rasenabschlägen. Unser Greenkeeperteam hat hier wieder hervorragende Arbeit geleistet.
Aktionsradius der neuen Videoüberwachung mit Alarmmeldung. In diesem Bereich, auch vom Rasen, ist das Schlagen in Richtung Hotel verboten!! Es darf nur von der im Bild rechten Seite nach links gespielt werden. Dabei dürfen Sie von der Teeline nur Eisen spielen, mit denen Sie nicht mehr als 140 Meter Länge erreichen. Von den bei Turnieren geöffneten Rasenabschlägen dürfen Sie nur Eisen spielen,
mit denen Sie nicht mehr als 120 Meter Länge erreichen.

Wie schon angekündigt, werden wir die Fairways etwas enger mähen. Das hat den Sinn, dass die Anmutung der Spielbahnen für das Spielen schwieriger erscheint, Sie aber nicht wirklich einen Nachteil haben, wenn Sie das Fairway nicht treffen. Die Semiroughs sind so niedrig, dass Sie die Bälle schnell finden und diese sehr gut zu spielen sind. Wir können damit etwas die Kosten in der Pflege reduzieren und mehr Biodiversität fördern.

Beispiel der zukünftigen Fairwaybreiten.. Ob wir das zweigeteilte Mähbild lassen, entscheiden wir in wenigen Wochen.

Herbert Fritzenwenger neuer GMVD Regionalkreisleiter

Unser Präsident und Geschäftsführer Herbert Fritzenwenger wurde am Rande des 100. DGV Verbandstages in Frankfurt vom Golfmanangement Verband Deutschland (GMVD) zum Regionalkreisleiter Bayern/Österreich vom GMVD-Vorstand berufen. Zusammen mit Guido Hoferer vom GC Lauterhofen ist er ab sofort Ansprechpartner dieser sehr großen Region innerhalb des GMVD.

Sechs Regionalkreise gewährleisten die wichtige Basisarbeit im Golf Management Verband Deutschland e.V. Diese werden von jeweils zwei Regionalkreisvorsitzenden geleitet, die als Voraussetzung dafür mehrjährige ordentliche GMVD-Einzelmitglieder mit erfolgreicher Erfahrung im Golfmanagement sein sollten.  

Bei den regelmäßig im Frühjahr und Herbst stattfindenden Treffen der Golf- und Clubmanager innerhalb der Regionalkreise stehen interessante Vorträge, gegenseitiges Kennenlernen sowie der gemeinsame fachliche Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Der „Netzwerkgedanke“ wird aktiv gelebt und somit die Kommunikation und der Informationsfluss zwischen den einzelnen Mitgliedern gefördert.  Mehr Informationen über diese Arbeit finden Sie hier…..

Das vergangene Wochenende…

….war wetterbedingt geradezu prädestiniert um Golf zu spielen. Sonne und angenehme Temperaturen lockten zahlreiche Mitglieder und Gäste auf unsere Anlage. Besonders erfreulich war, dass wir schon am ersten Wochenende 8 Platzreifekurse erfolgreich durchführen konnten und 4 weitere Interessenten an unserer Aktion Gemeinsam golfen – bring a friend, teilgenommen haben. Auch konnten wir wieder neue Mitglieder aufnehmen, was uns natürlich besonders freut. Herzlich willkommen im Golfclub Ruhpolding, dem Club der Weltmeister und Olympiasieger.

Präsident Herbert Fritzenwenger vertrat Freitag und Samstag den GC Ruhpolding während des 100. DGV Verbandstages in Frankfurt. Unter anderem stand das alte und neue Präsidium zur Wahl. Jeder der einzeln gewählten Kandidaten erhielt über 95% der Stimmen. Damit war ein klares Votum für den aktuellen Kurs des DGV gegeben. Die nächsten 4 Jahre können in Angriff genommen werden. Auch der Golfmanagement Verband Deutschland (GMVD) hatte seine Jahreshauptversammlung. Hier wurde unter der Führung des alten und neuen Präsidenten Korbinian Kofler ein neuer Vorstand gewählt. Dazu in einem gesonderten Bericht mehr.

Sie fängt also gut an die neue Saison 2019. Damit sie auch erfolgreich wird, benötigen wir Ihre Hilfe. Werben Sie für unseren Sport und vermitteln Sie den Spaß, den wir alle haben wenn wir unserer liebsten Freizeitbeschäftigung nachgehen. Wenn dann das Wetter auch noch mitspielt, kann einer erfolgreichen Saison nichts mehr in Wege stehen.

Neues aus dem Club

Am 03.04. fand ein weiterer Infoabend im Clubhaus statt. Da schon letzte Woche sehr viele Mitglieder die Möglichkeit nutzten sich zu informieren, hielt sich dieses Mal der Andrang in Grenzen. Trotzdem war es für die Anwesenden ein sehr informativer Abend. Präsident Herbert Fritzenwenger ging noch einmal kurz auf die Arbeit der letzten Monate ein, um dann einen Ausblick für die nächste Zeit zu geben.

Hier die wichtigsten Punkte.

Der Platz wird mit Nachdruck vorbereitet. Je nach Witterung und Wachstum werden die Sommergrüns und -abschläge demnächst geöffnet. Spätesten zu Ostern sollte alles perfekt sein.

Die Fairways werden zukünftig schmäler gemäht, dadurch wird das Semirough mehr werden. Vorteil, höhere Qualität der Fairways bei gleichem Dünger- und etwas weniger Wasserverbrauch. Der Platz wird insgesamt gegen Hitze resistenter. Ein weiterer Vorteil, schwächere Spieler kommen beim Schlag besser zum Ball.

Unsere Ballautomaten werden an der Pitchingrange Richtung Teeline und Rasenabschläge verlegt. Dadurch ersparen Sie sich zukünftig viel Fußweg, wenn Sie mehr Bälle auf der Pitchingrange spielen wollen.

Zukünftiger Weg zu den Ballautomaten an der Pitchingrange

Wir werden in der nächsten Woche den Eingangsbereich zum Clubhaus ertüchtigen. Der letzte Winter und die Jahre davor haben hier doch etwas am Erscheinungsbild genagt.

Eingang zum Clubhaus

Das aja Hotel Ressort steht kurz vor der Fertigstellung. Die Kooperation beginnt sich mit Leben zu füllen. Erste Buchungen von Golfern für das Hotel und für den Golfplatz gehen ein. Ab 03. Mai ist es dann soweit. Das Hotel wird seine Pforten öffnen.

Das aja Hotel aus dem Blickwinkel unserer Golfanlage

Den weiteren Infoabend gestalteten Spielführer Ullrich Weissmann und Pro Eugen Wallner. Es ging wieder um die neuen Golfregeln. Mit eingehenden Erläuterungen über die Auswirkungen und die richtige Anwendung der neuen Regeln, referierten die beiden im Wechsel.

Präsident Herbert Fritzenwenger wies zum Abschluss noch auf die nächsten Veranstaltungen hin. So findet am kommenden Sonntag den 07.04. ab 14:00 Uhr die Aktion Gemeinsam Golfen bring a friend statt. Mitglieder können mit Nichtgolfern auf der Anlage üben und ein gemeinsames Turnier über 9-Loch spielen.
Ebenfalls am 07.04. ab 13:00 Uhr findet ein Schlägerfitting der Fa. Bridgestone statt. Anmeldungen hierfür bitte bei Markus von Knoerzer unter 0175 5160 6556.
Der nächste Infoabend mit aktuellen Themen wurde auf Mittwoch den 17.04. um 19:00 Uhr festgelegt.

Nach 1.30 Std. war der Infoabend dann auch schon wieder vorüber. Haben Sie Fragen zu allen Themen und Veranstaltungen, rufen Sie uns gerne unter 08663 2461 an.

Tag 1 der Saison 2019

Mit dem heutigen Tag haben wir begonnen unseren Platz für die kommende Saison vorzubereiten. Viele Arbeiten sind zu erledigen, damit Sie unsere Anlage wieder so genießen können, wie Sie es auch in den vergangenen Jahre gewöhnt waren. Die Fairways und Roughs müssen gekennzeichnet und entsprechend gemäht werden. Die Grüns und Abschläge vertikutiert und gemäht, die Platzbeschilderung, Ruhebänke, Ballwascher und Abschlagsmarkierungen ausgefahren werden usw., usw. Dies benötigt ein wenig Zeit. Wir und die Natur arbeiten so schnell wie möglich daran, dass Sie Ihren verständlichen Drang auf den Golfplatz zu gehen, nachgeben können. Spielen können Sie ja schon jetzt, zwar in etwas eingeschränkter Art und Weise, jedoch ist dies bei den im Augenblick vorherrschenden Wetter kein Problem.

Unsere Zielstellung ist es, am kommenden Wochenende zumindest die Abschläge so zu öffnen, dass wir von relativ weit vorne spielen können. Die folgende Woche wollen wir dann auch die Sommergrüns öffnen. Spätestens jedoch zu Ostern sollte der Platz zu 100% bespielbar sein. Das hängt natürlich alles auch vom Wetter ab. Denn wie wir wissen April, April, der weiß nicht was er will ;-)

Ein Hinweis noch zur Infoveranstaltung am 03.04. um 18:00 Uhr. Hier werden die Themen Platzpflege und -Maßnahmen erläutert, sowie eine Wiederholung des Vortrages von Eugen Wallner und Ullrich Weissmann über die neuen Golfregeln vorgenommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.